Das Stichwort lautet: Alles außer Waffen. Unter diesem Titel wird seit 2001 49 der weltweit am wenigsten entwickelten Länder von der Europäischen Union ein zoll- und quotenfreier Zugang zum europäischen Markt eingeräumt – eben mit Ausnahme von Rüstungsgütern. In der Liste finden sich derzeit 33 afrikanische Staaten, darunter der Tschad, Burkina Faso, Eritrea, Niger, Somalia und Togo, aber auch Äthiopien, Burundi, Mauretanien, Sudan und Senegal. Zu den 10 gelisteten asiatischen Staaten gehören neben Bangladesch, Afghanistan und Jemen auch Nepal, Kambodscha und Myanmar. Weiters begünstigt sind Haiti und pazifische Staaten wie Vanuatu, Kiribati und Samoa. Mehr dazu im folgenden Podcast.

 

 

Kommentar senden

Jeder Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschalten.
Nähere Hinweise dazu im Urheberrechtshinweis.

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.