Das Zusammenleben unterschiedlicher kultureller und religiöser Gruppen in unserer Gesellschaft führt unmittelbar zu Frage wie „Was ist wenn Respekt fehlt?“ oder „Wo liegen die Grenzen der Toleranz?“

 

 

2 Kommentare zu “Podcast #16: Toleranz und Respekt”

  • Will at ck 3. Februar 2019

    Lieber Capa-Kaum: Hast Du vielleicht eine Erklärung für eine meiner eindrücklichen Lebenserfahrunge?: Solange ich mich rückerinnere – und ich kann mich rückerinnern bis zu meinem 7. Lebensmonat – habe ich immer nur Menschen von Toleranz reden, sagen und singen hören, denen es mehr als anderen an Toleranz mangelte und tolerantes Verhalten immer nur wahrnehmen können von Menschen, die sich ihrer eigenen Toleranz offenbar gar nicht bewusst waren! Derjenige Mensch, der am meisten in meiner anwesneheit oder auch mir selbst gegenüber das Wort Toleranz als Forderung im Munde geführt hat, hat es in den meisten Fällen gebrüllt und dabei wütend um sich geschlagen. Dabei konnte er auch mal jemanden – ob groß oder klein – treffen, aber er hat das nicht gemerkt. Offenbar vor lauter Toleranz. Seither habe ich immer öfter Menschen, die – privat oder öffentlich – von Toleranz geredet haben, gemieden. Meinst Du, es fehlte mir eventuell Respekt vor Toleranz?

  • aquarius 31. Januar 2019

    so gesehen, kann es nie ein friedliches Miteinander geben.

Kommentar senden

Jeder Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschalten.
Nähere Hinweise dazu im Urheberrechtshinweis.

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.