Im neuen Jahr sollte sich jeder endlich Gedanken über die wesentlichen Grundfragen des Lebens machen, meint Capa-kaum. Und bietet deshalb im Folgenden Anregungen für tiefschürfendes Nachdenken über einige dieser essentiellen Fragen…

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?

Wenn schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?

Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird und Rapsöl aus Raps, wie sieht es mit Babyöl aus?

Warum wird eine Pizza schneller ins Haus geliefert als ein Krankenwagen kommt?

Warum können Frauen Wimperntusche nicht mit geschlossenem Mund auftragen?

Warum haben Einrichtungen, die 24 Stunden geöffnet haben, überhaupt Schlösser an ihren Türen?

Warum hat dieser Schiffsbauer Noah die beiden Stechmücken, die bei ihm an Bord geflogen sind, nicht erschlagen?

Wenn die „Black Boxes“ in Flugzeugen unverwüstlich sind – warum werden die Flugzeuge nicht aus diesem Material hergestellt?

Warum gibt es Hundefutter „mit verbessertem Geschmack“ – und: Wer hat das getestet?

Warum muss man, um „Windows“ zu schließen das Startprogramm benutzen?

Wie lebensgefährlich ist es, sich zweimal halbtot zu lachen?

Warum gibt es in Flugzeugen Schwimmwesten aber keine Fallschirme?

Warum baut man um Friedhöfe herum Mauern, wenn doch die, die drin sind, nicht mehr heraus können, und die, die draußen sind, nicht hinein wollen?

Und zuletzt: Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin anmelden?

Capa-kaum wünscht mit dieser kleinen Fragenauswahl jedenfalls für 2013 fröhliches Grübeln…

Kommentar senden

Jeder Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschalten.
Nähere Hinweise dazu im Urheberrechtshinweis.

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.