Wann endlich?!

Posted in Blog, Blog Angemerkt mit 1 Kommentar

Mai2010 06

Wann endlich, so frägt sich Capa-kaum, wird denjenigen, die auf Teufel komm raus spekulieren, nun wirklich das Handwerk gelegt? Tagtäglich überschlagen sich die Meldungen im Gefolge der Griechenland-Krise über die Talfahrt des Euro, über ein Herabstufen des Ratings eines anderen Landes oder zumindest das Nachdenken darüber. Nun ist es so, dass das Griechenland-Problem recht konkret […]

zum Thema »

Die Tasse hatte beschlossen, ihr Dasein zu beenden. Es war nicht die Hitze des allmorgendlichen Kaffees, die sie nicht mehr ertragen wollte, sondern der unerwartete freie Fall eines Marmeladeglases, der die Tasse in exakt vier Einzelteile zerspringen ließ. Sie hätte diese Insultierung durch das noch ziemlich gefüllte Glas vielleicht überstehen können, aber wo kein Wille […]

zum Thema »

„Am Beispiel des Hummers“ – dass dieser 75 Minuten-Monolog auch ein wunderbares Samuel Finzi-Ereignis ist, will Capa-kaum nur am Rande erwähnen. Engagierten Theatergehern ist es ohnedies nicht verborgen geblieben, dass sich der Ausnahmeschauspieler in diesen Tagen ohne Zweifel am Höhepunkt seines Könnens befindet. Und er gibt sich voll Spiellust im Bühnenzimmer im 3. Stock der […]

zum Thema »

Missbrauch

Posted in Blog, Blog Angemerkt mit 5 Kommentare

Mai2010 02

Viel ist in diesen Wochen von Missbrauch zu hören. Und es ist leider zur Genüge auch Missbrauch zu erleben, meint Capa-kaum. Nicht nur, dass etliche Würdenträger der katholischen Kirche ihre Informationskanäle dazu missbrauchen, aus Tätern Opfer machen zu wollen. So sei etwa nicht die Ehelosigkeit, sondern der „Teufel der Homosexualität“ verantwortlich für die Verfehlungen in […]

zum Thema »

Eine Landpartie führte Capa-kaum jüngst in den ein wenig außerhalb Berlins gelegenen Weiler Caputh und dort in das mit viel Hingabe eingerichtete kleine Albert Einstein-Museum, hatte doch der Nobelpreisträger in seinem dortigen Haus so manchen Sommer verbracht. Angesichts der Informationen, die den Besucher darauf aufmerksam machen, dass alles, und insbesondere die Zeit, relativ ist, schweiften […]

zum Thema »

Öko-Milch

Posted in Blog, Blog Angemerkt mit 1 Kommentar

Mai2010 01

Neulich kaufte Capa-kaum bei Edeka Milch. Öko-Milch sogar. Voll bio und gesund und entsprechend der Richtlinien der EU-Öko-Verordnung überdies, wie draufsteht. Länger hält sie auch frisch, ist da zu lesen. Und es wird mitgeteilt, dass die Kühe, die diese Milch geben „Auslauf auf der Weide“ haben. Was aber fehlt ist ein Hinweis darauf, wo diese […]

zum Thema »

Mut zum Denken

Posted in Blog, Blog Gedanken mit 1 Kommentar

Mai2010 01

Capa-kaum erinnert sich: Zu seiner früheren Zeit gab es Menschen, die einen Wettbewerb zur Weiterentwicklung der Gesellschaft in Gang setzen wollten. Sie wollten Wege aus der, wie sie es nannten, „selbst verschuldeten Unmündigkeit“ aufzeigen. „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ wurde zum Wahlspruch der Epoche der so genannten Aufklärung im 18. Jahrhundert. Damals […]

zum Thema »

Capa-kaum muss an dieser Stelle die elementare Frage stellen: Welcher Mann kann von sich schon behaupten, wirklich ein „Frauenversteher“ zu sein? Weshalb diese Frage, mag da jemand fragen.  Tja, weil immer wieder und gerade in letzter Zeit auf Berliner Bühnen bemerkenswerte Stücke zu sehen sind, deren ursprünglich männliche Hauptrollen mit Frauen besetzt wurden. Beste Beispiele […]

zum Thema »

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.