Man muss sich in René Pollesch eingehört und eingesehen haben, um intellektuellen Genuss, gepaart mit kulinarischer

zum Thema »

Es liest sich wie ein ausgedachter Wirtschaftskrimi, ist aber (leider)

zum Thema »

Es ist so praktisch, Fakten und Ereignisse aus dem vordersten Teil der Festplatte Gehirn irgendwohin in den hintersten

zum Thema »

Sehr stachelig

Posted in Blog, Blog Kultur mit 2 Kommentare

Nov2014 02

Gutes Kabarett lebt von der Aktualität der Themen, der intelligenten Schärfe der Texte, der gerade nicht zu starken

zum Thema »

Jeder hat so seine Lieblings-„Feinde“. Für Manche sind es die Finanzbeamten, für andere die Nachbarn oder/und die Radfahrer, Strafzettel-Ausschreiber, Hundebesitzer. Für Capa-kaum sind es die Algorithmen, jene Wunderallheilmittel der Software-Wuzzis des Internet-Zeitalters, die wie es wissenschaftlich heißt, „aus endlich vielen wohldefinierten Einzelschritten ein eindeutiges Ergebnis zur Problemlösung“ liefern sollen. Diese Algorithmen haben bereits die Suchmaschinen, […]

zum Thema »

Zuweilen wundert man sich schon, in welcher Gedankenwelt Manche leben, weshalb sich Capa-kaum aus aktuellem Anlass dem

zum Thema »

Aus gegebenem Anlass ein Nachruf, bei dem Capa-kaum nicht verhehlen kann, dass hier einmal das Hinscheiden des

zum Thema »

Zugegeben: Konzeptkunst ist etwas, das Kunstpuristen gerne mit Geringschätzigkeit betrachten. Fehlt doch vielen Werken der KonzeptkünstlerInnen auf den ersten Blick die Tiefe der Aussage, und tatsächlich mutet auch Vieles, was unter dem Deckmantel dieses Begriffs geboten wird, hanebüchen an oder scheint ganz einfach auf den Kauf durch Museen und Galerien, die modern erscheinen (wollen), konzipiert […]

zum Thema »

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.