Der Menschenfeind begegnete Capa-kaum auf den Bühnen bisher stets als schrulliger und verhärmter in die späten Jahre Gekommener. Die neue Inszenierung der Berliner Schaubühne präsentiert nun einen fast noch jungen Wilden, der kraftvoll und ungezügelt auf der nüchtern gehaltenen Bühne einen Vulkan der Gefühle überborden lässt. Es ist die Arena Lars Eidingers, in der sein […]

zum Thema »

Wen es in das lauschige, deutsche Historie und Klassik atmende thüringische Städtchen Weimar verschlägt, kommt nicht umhin, den Spuren Goethes und Schillers zu folgen. Die Titanen des deutschen Theaters sind einfach allgegenwärtig, und deshalb verwunderte es Capa-kaum bei seinem jüngsten Besuch nicht, dass auch auf Weimars Bühnen Goethe und Schiller in einer Klasse gedacht wird, […]

zum Thema »

Sommertheater – dieser Begriff ist im allgemeinen Sprachgebrauch prinzipiell mit Seichtigkeit, Oberflächlichkeit, Harmlosigkeit und daraus resultierender Bedeutungslosigkeit verbunden. Und hat in dieser Assoziation sogar politische Dimensionen erreicht. Dann nämlich, wenn daheim sitzen gebliebene parlamentarische Hinterbänkler in der Hitze der sommerlichen Urlaubszeit ihre Gedanken zum Besten geben und sich mit dem politischen Gegner in Ideenwettbewerbe versteigen, […]

zum Thema »

Im Lauf der Zeit

Posted in Blog, Blog Kultur mit 3 Kommentare

Aug2010 16

Nur selten ist der Wandel im Lauf der Zeit erkennbar, macht ihn doch seine langsame Stetigkeit so wenig deutlich. Und andererseits verleitet das eigene Wunschbild oft dazu, gar nicht zu bemerken, wie sehr die Jahre ihr Werk der Veränderung vollbringen. Da ist es vonnöten, findet Capa-kaum, dass man manchmal auf diesen Lauf der Zeit hingewiesen […]

zum Thema »

Ein Theaterereignis ist es schon, findet Capa-kaum, dieses seltsame Musical, das der einstige Kultdramatiker Rolf Hochhuth in „seinem“ Haus am Schiffbauerdamm von Peymanns Gnaden in diesem Sommer aufführen darf. Ein Ereignis, weil man sehen darf, wie Hochhuth selbst, dessen Stück „Inselkomödie oder Lysistrate und die NATO“ schon bei der Premiere 1974 durchgefallen war, zur Pause […]

zum Thema »

Capa-kaums Bestenlisten der 30 deutschsprachigen Schauspielerinnen und Schauspieler, die seiner Meinung nach in der Theatersaison 2009/2010 herausragende Leistungen geboten haben. Die besten 10 der Besten – sie gestalteten jede Rolle zum Ereignis: Schauspielerinnen: Carmen-Maja Antoni, Margit Bendokat, Sandra Cervik, Meike Droste, Christine Hoppe, Nina Hoss, Birgit Minichmayr, Christiane von Poelnitz, Sophie Rois, Susanne Wolff. Schauspieler: […]

zum Thema »

Keith Haring – mit diesem Namen verbindet man nicht nur die Pop-Art-Ikone, sondern auch den Underground-Performer, den Philosophen und den politischen Aktionisten. Nur 32 Jahre alt wurde der Meister der Figuren, und eine bemerkenswerte Werkschau, die Capa-kaum nun in Wien gesehen hat, versteht es, mit dem selten gezeigten Frühwerk des Amerikaners hervorragend Einblick zu geben […]

zum Thema »

Neulich erlebte Capa-kaum im Berliner Maxim Gorki-Theater eine veritable Überraschung. Nicht die gewaltige elfenbeinweiße Treppe war es, die sich aus der Bühne in den Zuschauerraum ergoss (Ähnliches hat sich ja schon in etlichen Inszenierungen der letzten Zeit als Stilmittel ereignet), und auch nicht der beachtliche physische Aufwand, mit dem die Personen die Handlung darzubieten hatten […]

zum Thema »

Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.