Zum Ende der Theatersaison will Capa-kaum einmal anders Bilanz ziehen, als es üblicherweise im klassischen

zum Thema »

Wer verschwiegen ist, hat vielleicht oder nein: ganz sicher irgendwas zu verbergen. So urteilt der Volksmund, der in eine Tugend allzu gerne eine Gefährlichkeit hineininterpretiert. Und überhaupt: Wer etwas zu verbergen hat, der nährt das Misstrauen. Da gibt es Platz für Legenden und Verschwörungstheorien. Das mag man nun in einer soeben in Wien eröffneten Ausstellung […]

zum Thema »

Pollesch ist Pollesch – ist … schwierig für Nicht-Kenner von Pollesch. Zugegeben: Man muss sich einhören in seine Form, intellektuellen Diskurs vor dem Publikum auszubreiten. Dann kann es nämlich äußerst unterhaltsam sein, was da auf der Bühne geboten wird. Na gut, die 90 Minuten tragen den Titel Carol Reed, haben aber eigentlich mit dem Oscar-Preisträger […]

zum Thema »

Er galt als Meister des Rätselhaften, gibt selbst bis heute  vielen Experten noch immer ein Rätsel auf, weil über

zum Thema »

Es ist eindrucksvoll und geht nahe, wenn die Analyse gefährlicher aktueller Entwicklungen mit voller Wucht auf der

zum Thema »

Wenn Theater als Spiegel der Gesellschaft verstanden werden sollte, dann ist zu hinterfragen: Kann das Schauspiel,

zum Thema »

Ohne vierte Wand

Posted in Blog, Blog Kultur mit 5 Kommentare

Sep2016 11

Es ist kein Zufall, dass gegenwärtig Theaterstücke wie Terror so erfolgreich sind. Ist doch Kultur ein Abbild der

zum Thema »

Es ist ein Urteil eines deutschen Gerichts, das Capa-kaum veranlasst, auf eine Story hinzuweisen, in der er im Vorjahr

zum Thema »

Seite 1 von 2212345...1020...Letzte »
Zum Weiterdenken

Aus den Erfahrungen unserer Vergangenheit schöpfen wir unsere Klugheit für die Gestaltung unserer Gegenwart und unsere Weisheit für unsere Vorhaben in der Zukunft.

  • rss
  • rss
  • rss
  • rss
Info-Mail

Capa-kaum sendet Ihnen seine Info-Mails, wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.